Game Design mit Kodu

CC-BY-NC-ND-SA 4.0 Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Die Teilnehmenden entwickeln eine eigene Spielidee und setzen sie mit der visuellen Programmier-Software Kodu selbst um. Dabei beschäftigen sie sich mit dem Design-Prozess von Games, machen erste Programmiererfahrungen und lernen die für Games essentiellen Wenn-Dann-Regeln kennen. Darüber hinaus erproben die Teilnehmenden verschiedene Vortragstechniken und freies Sprechen, indem sie ihre Spielideen immer wieder einem Publikum präsentieren. […]

Machinima mit Die Sims 3

CC-BY-NC-ND-SA 4.0 Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Die Teilnehmenden entwickeln eine Geschichte und produzieren daraus mit dem Computerspiel Die Sims 3 ein Machinima, also einen Film in einem Computerspiel. Dabei setzen sie sich mit den Grundlagen des Filmemachens auseinander – angefangen von der Storyboard-Entwicklung über Einstellungsgrößen und Kameraperspektiven bis hin zum Filmschnitt und zur Nachvertonung. Sie lernen das populäre Computerspiel Die Sims 3 […]

Spielesteuerung bauen mit Makey Makey

CC-BY-NC-ND-SA 4.0 Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Die Teilnehmenden entwickeln mit dem Makey Makey-Kit eine eigene Spielesteuerung. Dabei setzen sie sich mit elektrischen Stromkreisen und der elektrischen Leitfähigkeit von Stoffen auseinander, reflektieren über übliche Steuerungsmöglichkeiten und -beschränkungen von Games und kreieren aus unterschiedlichsten Materialien ungewöhnliche Game Controller.

Let’s Play

CC-BY 4.0 Initiative Creative Gaming

Die Teilnehmenden produzieren ihr eigenes Let’s Play-Video. Sie erhalten tiefergehende Einblicke in das Phänomen Let’s Play und seine populären Vertreter*innen, setzen sich analytisch und reflexiv mit einem ausgewählten Spiel auseinander und durchlaufen jeden einzelnen Produktionsschritt von der Spieleauswahl über die Aufnahme bis hin zur Postproduktion. Sie lernen den Unterschied zwischen einer objektiven Beschreibung und einem […]

Game Design mit Scratch

CC-BY 4.0 Leonard Wolf/Jugend hackt

Die Teilnehmenden entwickeln eine eigene Spielidee und setzen diese mit der visuellen Programmier-Software Scratch um. Dabei beschäftigen sie sich mit dem Design-Prozess von Games, machen erste Programmiererfahrungen und lernen die für Games essentiellen Wenn-Dann-Regeln kennen. Je nach Workshop-Umfang zeichnen, kreieren und animieren sie außerdem ihre eigenen Objekte, Charaktere und Spielumgebungen. Bei Bedarf erhalten sie ferner […]

Weiterführende Links

FREIE MUSIK AUDIYOU (Datenbank für freie Musik, Geräusche, Interviews und Hörspiele; von UserInnen für UserInnen) ccMixter (Musikcommunity für Remixes) FreeMusicArchive (freie Musik) Geräuschesammler (freie Geräusche für und von Jugendlichen) Hörspielbox (freies Soundarchiv) Jamendo (freie, kostenlose Musik) Musik gemafrei (Trackauswahl zur „privaten“, nichtkommerziellen Nutzung Salamisound (freie Alltagsgeräusche) Soundcloud (Musikportal mit Suchfunktion nach Lizenzen)   FREIE BILDER […]

Programme

TEXTBEARBEITUNG Open Office (kostenlose Alternative zu Microsoft Word) für Windows und Mac PDFsam (kostenlose Open Source Software zum Trennen von PDF Dateien) für Windows   BILD- & FOTOBEARBEITUNG Animake (kostenfreier Gif Animator) für Windows Blender (kostenfreien 3D Animation) für Windows, Mac, Linux GIMP (kostenfreie Photoshop Alternative zur Bildbearbeitung) für Windows, Mac, Linux Pixlr (freie Browser-Bildbearbeitung) […]

Zeitstrahl

CC-BY-NC-ND-SA 4.0 Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Beim Zeitstrahl ordnen sich die Teilnehmenden einer bestimmten Frage entsprechend an. Mit dieser Methode erfährt der/die Pädagoge*in etwas über die Teilnehmenden, z. B. bezüglich ihres Spielverhaltens und auch die Teilnehmenden lernen sich untereinander (besser) kennen, indem sie in den Austausch treten. Darüber hinaus reflektieren sie – je nach Fragestellung – ihre Gewohnheiten.

SpielSpiel

CC-BY-NC-ND-SA 4.0 Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Die Teilnehmenden entwickeln mit den SpielSpiel-Karten innerhalb kurzer Zeit eine Idee für ein Game. Dabei lernen sie die für Games grundlegendsten Elemente kennen (Spielziel, Spielumgebung, Spielgeschichte, Mechanismus, Steuerung und Komponenten). Gleichzeitig regt diese Methode die Kreativität der Teilnehmenden an, da mit dieser Methode der eigenen Fantasie so gut wie keine Grenzen gesetzt sind.

Spielesalat

CC-BY 4.0 Alexander Hundenborn/Jugend hackt

Beim Spielesalat reflektieren die Teilnehmenden die Spiele, die sie gerne in ihrer Freizeit spielen. Gleichzeitig lernen sie die Spielgewohnheiten der anderen Teilnehmenden kennen.

Snake

CC-BY-NC-ND-SA 4.0 Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Mit dem Spiel Snake lernen die Teilnehmenden ein Streetgame kennen, das eine Abwandlung eines digitalen Spieleklassikers darstellt.

Ninja

CC-BY-NC-ND-SA 4.0 Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Mit dem Spiel Ninja lernen die Teilnehmenden die Grundprinzipien von Streetgames kennen. Sie schlüpfen in die Rolle eines Ninjas und müssen sich so geschickt und flink wie möglich bewegen. Dabei ist strategisches Denken gefragt.

Textadventure mit Twine

CC-BY-NC-ND-SA 4.0 Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Die Teilnehmenden entwickeln ihre eigene interaktive Geschichte und setzen diese mit der Software Twine um. Sie erhalten dabei Einblicke in das Genre der Textadventures sowie in unterschiedliche Formen interaktiver Geschichten. Sie lernen lineare und non-lineare Erzählstrukturen und ihre Unterschiede (Storytelling) kennen sowie das Schreiben eigener Geschichten mit mehreren Erzählsträngen, die sie mit Hilfe von Twine […]

Computerspiel-Zeitreise

CC-BY-NC-ND-SA 4.0 Bente Stachowske/Initiative Creative Gaming

Bei der Computerspiel-Zeitreise stoßen die Teilnehmenden auf Games und Konsolen der vergangenen Jahre und Jahrzehnte sowie auf aktuelle Titel. Die Teilnehmenden reflektieren ihre Computerspielenutzung bis hin zu den ersten Spielerfahrungen und vergegenwärtigen sich ihre Spielefavoriten.

E-Sport

E-Sport

Was ist eigentlich E-Sport und wie lässt sich das Thema im Unterricht behandeln? E-Sport Produktion: Friederike Hülsmann und Laura Kobsch für die Hamburg Open Online University Lizenz: CC-BY-NC-SA 3.0. 

Retrogaming – Podcast

Retrogaming

Was versteht man unter Retrogames und gehören die Klassiker der Spielgeschichte zum Kulturgut? Diesen und weiteren Fragen gehen Marie und Marco in ihrem Podcast über „Retrogaming“ auf den Grund. Retrogaming Produktion: Marie Machel und Marco Rautenberger für die Hamburg Open Online UniversityLizenz: Creative Commons BY 3.0.

MMORPG – Erklärvideo

MMORPG

Die Welt der Massively Multiplayer Online Role-Playing Games: ihre Geschichte und die Besonderheiten des Genres. MMORPG Produktion: Frieda Weber,  Madeleine Bondesen und Xiaoyu Sei für die Hamburg Open Online University Lizenz: CC-BY 3.0.

Theater und Computerspiele – Friedrich Kirschner

Friedrich Kirschner

Theater und Games – wie passt das zusammen? Friedrich Kirschner gibt Anregungen zur Gestaltung einer Lerneinheit und was sich aus der Simulation nicht alltäglicher Situationen ergibt. Theater und Computerspiele Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Gamescontroller bauen mit Makey Makey – TinTin Patrone

TinTin

Games spielen mit Bananen, Knete und Co. Mit MakeyMakey alternative, kreative und unkonventionelle Controller bauen – TinTin Patrone verrät wie es geht und wie ein Workshop dazu aussehen könnte. Gamescontroller bauen mit Makey Makey Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Demoszene – Tobias Kopka

Tobias Kopka

Demos sind „softwaregenerierte Musikvideos“. Welche Besonderheiten sich hinter den Demos verbergen, die eine ganze Szene faszinieren und was es bedarf, um ein eigenes Demo zu produzieren – das verrät Tobias Kopka. Demoszene Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Character Design – Mareike Ottrand

Mareike Ottrand

Rollenbilder aufbrechen und unter Verzicht auf Stereotype und Klischees eigene, kreative, fiktive Figuren entwickeln – Mareike Ottrand zeigt auf, wie das geht und wie man andere Menschen dazu anleitet. Character Design Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Newsgames – Eric Jannot

Eric Jannot

Was sind Newsgames? Eric Jannot gibt darauf die Antwort und erklärt wie sie im Lehrkontext eingebunden werden können, um komplexe Zusammenhänge aktueller, öffentlich diskutierter Themen begreifbar zu machen. Newsgames Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Virtual Reality – Daniel Zils

Daniel Zils

Mit Virtual Reality das Universum erkunden und durch mittelalterliche Straßen spazieren – Daniel Zils verweist auf Möglichkeiten, um im Schulkontext Geschichte erlebbar und unerreichbare Welten zugänglich zu machen. Virtual Reality Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Games-Journalismus – Jan Fischer

Jan Fischer

Die Besonderheiten von Games-Journalismus und seine Funktionen erörtert Jan Fischer und gibt einen Einblick in Möglichkeiten des didaktische Einsatzes. Games-Journalismus Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Retrogames – Gunnar Lott

Gunnar Lott

Retrogames spiegeln die lebendige Geschichte von Games wider. Wie sie im Unterricht zur Analyse historischer Medienformen eingebunden werden können erklärt Gunnar Lott. Retrogames Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Let’s Play – Christian Knop

Christian Knop

Faszination Let’s Play – was sich hinter diesem Genre verbirgt und welche Einsatzmöglichkeiten sich im Schulkontext ergeben erläutert Christian Knop. Let’s Play Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Machinima – Andreas Rauscher

Andreas_Rauscher

Digitale Spiele als künstlerisches Ausdrucksmittel nutzen, um eigene Geschichten zu verfilmen? Wie ohne großen finanziellen Aufwand Filmbildung in den Unterricht integriert und zeitgleich ein kreativer Umgang mit Computerspielen gefördert werden kann verrät Andreas Rauscher. Machinima Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0

Interaktives Storytelling – Matthias Kempke

Matthias_Kempke

Welche Vorteile haben Games gegenüber Buch und Film? Matthias Kempke zeigt auf, wie diverse Interaktionsmöglichkeiten in digitalen Spielewelten auch im Bildungskontext genutzt werden können, um interaktiv Geschichten zu erzählen. Interaktives Storytelling Produktion: Andreas Hedrich/Frische Medien gbr für die Hamburg Open Online UniversityKamera, Schnitt: Mats Mumme, Mira FellnerLizenz: Creative Commons BY-SA 4.0